Einsatzinfo: Tierunfall (Tierbergung)
zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 6638 mal gelesen
Einsatz 9 von 140 Einsätzen der FF Reichertshofen im Jahr 2015
Kurzbericht: Schwan in Not
Einsatzort: Heideweiher
Alarmierung : Alarmierung per Telefonisch im Gerätehaus

am 05.02.2015 um 11:30 Uhr

Einsatzende: 12:30 Uhr
Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Ein vermeintlich fest gefrorener Schwan rief heute um 11.30 Uhr die Feuerwehr Reichertshofen auf den Plan. Am Heideweiher bei Reichertshofen versammelten sich einige besorgte Bürger, da ein Schwan mitten in der Eisfläche scheinbar festgefroren war.

Alle Versuche, ihn aufzuscheuchen, waren vergebens. Die Feuerwehr rückte mit zwei Mann an, um zu sehen was man machen kann, um das Tier zu retten. Gerade als man beschlossen hatte, weitere Helfer mit einem Boot zu alarmieren, stand der Schwan auf und ging ein paar Meter auf dem Eis. Damit war klar, der Schwan hatte nur eine Pause gemacht. Damit war kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr notwendig!

Tierunfall (Tierbergung) vom 05.02.2015  |  @ FF Reichertshofen (2015)Tierunfall (Tierbergung) vom 05.02.2015  |  @ FF Reichertshofen (2015)

Adressen der FF

Angebote und Rechnungen 
Gemeinde Reichertshofen 
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen
z. Hd. Herrn .....
Schlossgasse 5
85084 Reichertshofen
 
Allgemein
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen
Münchner Straße 30
85084 Reichertshofen
 
Vereinsadresse
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen 
Münchner Straße 30
85084 Reichertshofen

Rufnummern der FF

Feuerwehrgerätehaus Telefon
+49 8453 8810
 
Feuerwehrgerätehaus Fax
+49 8453 30692
 
1. Kommandant Jürgen Lehner
+49 162 36 74 825
 
2. Kommandant Michael Thaller
+49 171 953 90 89 
 
1. Vorsitzender Christian Wolff
+49 160 970 86 496
 
2. Vorsitzender Jens Ulrich
+49 8453 336743