Großübungen im Herbst 2017

News Archiv Feuerwehr

Großübungen im Herbst 2017
Erstellt am Samstag, 07. Oktober 2017 14:41
Zugriffe: 376

 

Mehrere Großübungen im Herbst 2017

Wie fast jedes Jahr werden im Herbst Großübungen abgehalten. Diese finden nicht nur im Rahmen der Brandschutzwoche, sondern auch Landkreisweit oder wie dieses Jahr sogar für die gesamte Region 10 statt.

Übung zur Brandschutzwoche in Adelshausen

Wir wurden eingeladen, bei der Übung in Adelshausen zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens teilzunehmen. Der Kommandant der Feuerwehr Adelshausen Roland Grabmaier organisierte und plante die Übung, leitete diese dann vor Ort und lud anschließend alle Beteiligten zu einem Essen in das Feuerwehrgerätehaus in Adelshausen ein. Ebenfalls anwesend bei der Übung waren Teilnehmer der Kreisbrandinspektion unter Leitung von Kreisbrandrat Stefan Kreimeier.

Gut einhundert Männer und Frauen waren bei der Übung vor Ort und stellten Ihr Können unter Beweis. Diese kamen von den Feuerwehren Adelshausen, Karlskron, Pobenhausen, Hohenried und aus Reichertshofen.

Wir kamen mit unserer neuen Drehleiter zum Einsatz. Wie immer bei solchen Einsätzen wird diese dann von einem Löschfahrzeug und einem Führungsfahrzeug begleitet um das komplette Einsatzspektrum der Drehleiter auch abdecken zu können. Nachdem die schon tätigen Feuerwehren vor Ort das "Feuer" gelöscht hatten, durften wir den Bürgermeister der Gemeinde Karlskron H. Stefan Kumpf mit unserer Drehleiter retten. Die Vorbereitungen zur Rettung wurden noch von den Einheiten vor Ort getroffen, so dass wie Rettung sehr schnell und gezielt ablief.

Wir wollen uns noch einmal recht herzlich bedanken für die Einladung und die Verpflegung danach, da wir im Ernstfall ja gut und sicher zusammenarbeiten müssen. Die Zusammenarbeit klappt wie man sah in der Übung hervorragend, das zeigten auch die Einsätze in den letzten Jahren.

 

Gefahrstoffübung in Münchsmünster

Eien groß angelegte Übung mit austretenden Gefahrstoffen fand in der Bundeswehrkaserne Münchsmünster statt. In einem Großbetrieb für chemische Gefahrstoffe wurde angenommen, dass ein Stückgutlastwagen und ein Shuttlebus kollidierten. Das austretende Amminiak trat in einer wässrigen Lösung aus und verursachte mehrere verletzte Personen.

Zu diesem Szenario lud Kreisbrandinspektor Franz Waltl alle Feuerwehren der Region 10 ein, die bei Gefahrstoffeinsätzen eine spezielle Schutzausrüstung oder sonstige Komponenten zum Einsatz bringen. Es nahmen Feuerwehren aus dem Landkreis Pfaffenhofen, Landkreis Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und der Stadt Ingolstadt teil.

Auch wir waren eingeladen, da wir mit unserem Dekon-P Anhänger bei Gefahrstoffeinsätzen eine wichtige Rolle einnehmen. In Münchsmünster waren wir aber nicht aktiv bei den übenden Wehren, sondern als Zuschauer vor Ort.

http://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Muenchsmuenster-Schnell-gut-und-reibungslos;art

http://kfv-eichstaett.feuerwehren.bayern/nachricht/8331/599,3545501

 

Weitere noch anstehende Großübungen:

  • Übung zur Brandschutzwoche an der Gaststätte "Fuchsbau" mit Beteiligung der Feuerwehrwehren Hög, Winden am Aign, Langenbruck, Baar und Reichertshofen
  • Übung "Hilfeleistungskontingent" des Landkreises Pfaffenhofen mit mehr als 30 beiteiligten Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen die dann in Reichertshofen ihre Aufstellung nehmen und dort auch abschließen werden.

Wetter vor Ort

*

Bedeckt

11 °C
Südwest 6.1 km/h

Sonntag
Regen möglich (6 ↔ 11 °C)

Montag
Regen möglich (7 ↔ 9 °C)

Dienstag
Bedeckt (8 ↔ 12 °C)

Mittwoch
Teils Wolkig (6 ↔ 17 °C)

Besucher Zähler

Heute1760
Gestern2282
Monat51011
Gesamt2199506

Adressen der FF

Angebote und Rechnungen 
Gemeinde Reichertshofen 
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen
z. Hd. Herrn .....
Schlossgasse 5
85084 Reichertshofen
 
Allgemein
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen
Münchner Straße 30
85084 Reichertshofen
 
Vereinsadresse
Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen 
Münchner Straße 30
85084 Reichertshofen

Rufnummern der FF

Feuerwehrgerätehaus Telefon
+49 8453 8810
 
Feuerwehrgerätehaus Fax
+49 8453 30692
 
1. Kommandant Jürgen Lehner
+49 152 22 83 92 11
 
2. Kommandant Michael Thaller
+49 171 953 90 89 
 
1. Vorsitzender Christian Wolff
+49 160 970 86 496
 
2. Vorsitzender Jens Ulrich
+49 8453 336743

Mail an Uns